Wenn ich dann XY, dann werde ich Z endlich tun können.

Wenn dann meine Kinder in die Schule gehen, dann…

Wenn ich dann den Umsatz XY erreicht habe, dann werde ich mir dies und das leisten.

Wenn ich dies und das hätte, dann könnte ich auch X machen.

Wenn ich heute schon X wäre, dann …

 

Wenn das Wörtchen «WENN» nicht wäre, dann…

Es erscheint so einfach, wenn wir so tun und sprechen, damit wir nicht ins Handeln kommen müssen.

Es ist anscheinend einfacher, Dinge für die Zukunft unverbindlich auszusprechen.

Wir meinen dann oft, dass wir keine Verantwortung übernehmen müssen.

Wir glauben, dass wir uns dadurch nicht entscheiden müssen…

Anscheinend ist es einfacher, wenn alles diffus bleibt.

Denn, dann können Umstände die Kontrolle über unser Leben übernehmen und uns bestimmen.

Dann sind nämlich die Umstände an allem schuld. Wir selbst können dann anscheinend nichts dafür.

 

Wirklich?

Ist das die Art, wie du dein Leben lebst?

Bist du dir sicher, dass du das willst?

Ist das deine Version von einem aktiven und selbstbestimmten Leben?

Ist das der Weg, der dein KlarheitsLeben zum Erblühen bringt?

 

Ja?

Ok, dann ist das deine Entscheidung. Und diese Entscheidung akzeptiere ich voll und ganz!

 

Nein?

Dann lies unbedingt weiter.

 

Was wäre, wenn du schon heute…

  • so entscheidest und handelst, wie es dein zukünftiges Ich tun würde?
  • den ersten Schritte machst?
  • mutig in die Veränderung gehst?
  • ins Tun kommst?
  • beginnst deinem Ziel XY näher zu kommen?
  • dein Mindset änderst?
  • eine klare Entscheidung für dich triffst?

 

Was denkst du, wird dann alles für dich möglich?

Viel?

Sehr viel?

Sehr, sehr, sehr, sehr viel!

 

Ja, es benötigt Mut.

Ja, es braucht dein Umdenken.

Und ja, es wird kribbeln.

Ja, es wird dir neue Wege ermöglichen.

Und, oh ja, du wirst wachsen und dich weiterentwickeln!

 

Aber hey, wovor hast du genau Angst?

Dass du mit dem Finger nicht auf die Umstände, sondern auf dich zeigen musst, wenn etwas nicht so rund läuft?

Oder hast du Hemmungen davor, wirklich dein Leben zu leben?

Weisst du was?

Konsequenzen wird es so oder so haben. Egal, für welchen Weg du dich entscheidest.

 

Es liegt nicht an den Umständen!
Es liegt daran, wie wir auf die Umstände reagieren!

Du entscheidest, wie du auf die Umstände in deinem Leben reagierst.

Du kannst lösungsorientiert und proaktiv reagieren oder destruktiv und passiv.

Es liegt allein in deiner Entscheidung und in deiner Verantwortung.

Wie du dich entscheidest, das ist dir überlassen.

Doch denk daran: Auch keine Entscheidung zu treffen ist eine Entscheidung!

Und egal, wie du es drehst und wendest. Es ist und bleibt deine Verantwortung. Selbst, wenn du das Gefühl hast, dass die Umstände dafür verantwortlich sind.

 

JETZT, hier und heute

Vieles von dem was wir tun würden, «wenn…». Vieles von dem, kannst du schon heute!
Also hole es in deine Gegenwart – ins Hier und Jetzt.

Nutze deinen aktuellen Status quo und beginne im Hier und Jetzt mit deiner ersten Umsetzung.

Zeige, dass es dir ernst ist und dass es deine Herzensangelegenheit ist.

Und wenn es das nicht ist, dann streiche es aus deinem Denken und deinem Vokabular!

Triff deine Entscheidung, und zwar JETZT.

 

Du willst endlich dein Leben aktiv und selbstbestimmt gestalten, so dass es erblühen kann?

Dann melde dich für das kostenlose Vorgespräch zum Coaching an.

www.klarheitsinsel.ch/coaching

Der beste Zeitpunkt ist nicht morgen, auch nicht übermorgen oder irgendwann.

Der beste Zeitpunkt ist immer Jetzt!

Liebe Grüsse

Saskja von der KlarheitsInsel