Fühlst du dich zurzeit etwas müde oder hast du das Gefühl, dass es nicht so läuft wie du es gerne hättest?

Die aufsteigende Energie vom Frühling

Im Frühling erleben wir eine starke aufsteigende Energie. Diese ist sehr kraftvoll und möchte uns wachsen lassen.

Wir spüren einen inneren kraftvollen Antrieb, den uns in eine Handlung bringen möchte. Der uns die Energie geben möchte, Schritt für Schritt den eigenen Weg zu beschreiten.

Es ist die beste Zeit, um deiner Freude und Kreativität zu folgen. Auf deine Intuition zu hören und deine Träume und Wünsche zu visualisieren.

Diese kraftvolle Energie, dieses Wachstum und den damit verbundenen Neuanfang kann uns zum einen etwas Angst machen. Gerade auch dann, wenn wir feststellen, dass alte Strukturen und Wege, die immer gut funktioniert haben, plötzlich nicht mehr funktionieren. Dies kann uns auch blockieren.

Diese Blockade kann darauf hindeuten, dass du momentan zuerst noch deinen Blick nach innen richten solltest. Erforsche dich selbst. Wie stehst du zu dir? Was möchtest du nach aussen bringen? Ist momentan noch eine Zeit der Innenschau, der Ruhe und der Erholung angesagt? In welchem Bereich möchtest du dich entfalten? Wohin soll sich deine Energie fokussieren?

Fokus als „Energie-Beschützer“

Fokus ist wichtig. Denn nur mit einem Fokus können wir unsere Energie zielgerichtet einsetzen und verstreuen sie nicht. Deshalb sind deine Herzens-Wünsche, deine innere Stimme, deine Vision und deine Ziele so wichtig. Somit kannst du Schritt für Schritt deinen Weg gehen, deinem Herzen folgen und in Verantwortung für dich handeln. Was möchtest du denn Neues in dein Leben lassen? Wo bedarf es einer Handlung?

Höre immer wieder auf deine innere Stimme und auf deine inneren Bilder. Gehe mutig und Schritt für Schritt auf deinem eigenen Weg. Überfordere dich nicht. Fokussiere dich voll und ganz auf den nächsten kleinen Schritt und nicht auf die Schritte, die noch alle folgen werden. Halte immer wieder Inne und überprüfe für dich, ob du noch auf Kurs bist. Erlaube deinem Leben zu fliessen. Es darf sich wandeln und neu transformieren.

Dankbarkeit

Denke an das, was du alles schon hast und sei dankbar dafür (vielleicht sagst du einfach mal laut «DANKE» zu deinem Leben!). Das kann dir auch dabei helfen, Kraft für deinen nächsten Schritt zu tanken.

Schritt für Schritt…

Nun ist mir gerade das Lied vom «Schellen Ursli» in den Sinn gekommen. Vielleicht möchtest du noch reinhören? 
https://www.youtube.com/watch?v=aNgjX8y_HHU  (Kunz – Chliini Händ)