Achtsam durch den Frühling

Achtsam zu sein, bedeutet den Fokus auf den aktuellen Moment zu richten und diesen stärker wertzuschätzen. Die Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt zu richten fördert die Entspannung, baut Stress ab, stoppt lästige Gedanken und grübeln.

 

Hier folgen 6 Tipps für Achtsamkeit im Frühling

  1. Spüre die Sonnenstrahlen oder die Regentropfen auf deiner Haut
  2. Entdecke die blühenden Blumen auf all deinen Wegen, in deinem zuhause. Erfreue dich an ihnen. Riechen daran
  3. Lausche dem Vogelgezwitscher.
  4. Rieche die Luft, wenn es geregnet hat oder gerade jemand den Rasen gemäht hat.
  5. Nimm das Essen mit allen Sinnen wahr.
  6. Beobachte wie die Wolken am Himmel an dir vorbeiziehen. Stelle dir vor, es wären deine Gedanken, lass sie einfach für einen Moment vorbeiziehen.

Bonus-Tipp: Geniesse das Hier und Jetzt! Sei einfach da!

Hast du auch noch Tipps?

Teile Sie in den Kommentaren. Ich freue mich darauf von dir zu lesen!